Menü
Herzlich willkommen  |  anmelden  Newsletter   |  Service   |  Kontakt   |  Direktbestellschein

Größentabellen Damen

So finden Sie Ihre richtige Größe.

Jeans werden traditionell in Inch (Englisch für Zoll) gemessen. Um die richtige Größe zu ermitteln, teilen Sie für Weite und Länge Ihren Taillenumfang und die Schrittlänge durch 2,54 (entspricht einem Inch) – schon haben Sie die amerikanische Größe. Oder lesen Sie einfach den passenden Wert in den Größentabellen ab. Ob Ihnen eine Jeans in Normal-, Kurz- oder Langgröße am besten passt, ist von Ihrer Schrittlänge abhängig. Messen Sie diese am besten entlang eines Innenbeins einer Jeanshose, die Ihnen gut passt.

Damen Jeans

Informationen zur Messung Bitte messen Sie alle Maße dicht am Körper.
Schrittlänge = Innenbeinlänge der Jeans

1 Hüftumfang in cm Maßband waagerecht um die stärkste Stelle des Gesäßes führen.

2 Taillenumfang in cm Ohne zu schnüren rings um die Taille messen.

3 Schrittlänge Entlang des Innenbeins der Jeanshose messen.
Normalgrößen: Schrittlänge = ca. 81 cm
Kurzgrößen: Schrittlänge = ca. 76 cm
Langgrößen: Schrittlänge = ca. 86 cm

Normalgrößen

Sind Sie durchschnittlich groß gewachsen – etwa zwischen 1,65 und 1,72 m – ist die Normalgröße meist die richtige Wahl. Die Schrittlänge beträgt in diesem Fall etwa 81 cm und entspricht der US-Länge 32.

Jeans-
größe
(Weite/Länge)
Deutsche Größenbe-
zeichnung 3
Taillen-
umfang 2
Hüft-
umfang 1
25/32 32 61-63 84-87
26/32 34 64-66 88-91
27/32 34/36 65,5-68 90-93
28/32 36 67-70 92-95
29/32 38 71-74 96-98
30/32 38/40 73-76 97,5-99,5
31/32 40 75-78 99-101
32/32 40/42 77-80 100,5-102,5
33/32 42 79-82 102-104
34/32 44 83-87 105-108
35/32 44/46 85,5-90 107-110
36/32 46 88-93 109-112
37/32 46/48 91-96 111-114
38/32 48 94-99 113-116
39/32 48/50 97-102,5 115-118,5
40/32 50 100-106 117-121

Kurzgrößen

Kurzgrößen kommen für Sie infrage, wenn Ihre Schrittlänge rund 76 cm beträgt. Im US-Größensystem bedeutet dies, dass eine Jeans mit einer 30er-Länge das ideale Modell für Sie ist. Je nach Taillen- und Hüftumfang können Sie zwischen Jeans in den Größen 25/30 bis 40/30 wählen.

Jeans-
größe
(Weite/Länge)
Deutsche Größenbe-
zeichnung 3
Taillen-
umfang 2
Hüft-
umfang 1
25/30 16 61-63 84-87
26/30 17 64-66 88-91
27/30 17/18 65,5-68 90-93
28/30 18 67-70 92-95
29/30 19 71-74 96-98
30/30 19/20 73-76 97,5-99,5
31/30 20 75-78 99-101
32/30 20/21 77-80 100,5-102,5
33/30 21 79-82 102-104
34/30 22 83-87 105-108
35/30 22/23 85,5-90 107-110
36/30 23 88-93 109-112
37/30 23/24 91-96 111-114
38/30 24 94-99 113-116
39/30 24/25 97-102,5 115-118,5
40/30 25 100-106 117-121

Langgrößen

Auch großgewachsene Frauen finden die passende Jeans, ohne „Hochwasserhosen" tragen zu müssen. Jeans mit der US-Länge 34 passen Damen, deren Schrittlänge etwa 86 cm misst. Manche Hersteller bieten sogar Jeans in 36er-Länge an.

Jeans-
größe
(Weite/Länge)
Deutsche Größenbe-
zeichnung 3
Taillen-
umfang 2
Hüft-
umfang 1
25/34 64 61-63 84-87
26/34 68 64-66 88-91
27/34 68/72 65,5-68 90-93
28/34 72 67-70 92-95
29/34 76 71-74 96-98
30/34 76/80 73-76 97,5-99,5
31/34 80 75-78 99-101
32/34 80/84 77-80 100,5-102,5
33/34 84 79-82 102-104
34/34 88 83-87 105-108
35/34 88/92 85,5-90 107-110
36/34 92 88-93 109-112
37/34 92/96 91-96 111-114
38/34 96 94-99 113-116
39/34 96/100 97-102,5 115-118,5
40/34 100 100-106 117-121

Weitere Tipps für den Jeanskauf

Interessieren Sie sich für eine Jeans auf Hüfthöhe, benötigen Sie für einen guten Sitz Ihren Hüftumfang in Zentimetern. Um diesen zu ermitteln, führen Sie ein Maßband waagerecht um die stärkste Stelle Ihres Gesäßes. Gefällt Ihnen High Waist besser, messen Sie – ohne sich mit dem Maßband einzuschnüren – die Zentimeter rings um Ihre Taille, um die passende Jeansgröße zu finden. Eher dunklere Waschungen mit Stretchanteil und leichtem Bootcut-Schnitt lassen eine Silhouette optisch schmaler wirken. Jeans mit kleinen, nicht verzierten Gesäßtaschen, die nah beinander stehen und eher tief sitzen, schummeln einen flacheren Po. Wer klein und zierlich ist, dem stehen schmal und gerade geschnittene Jeans. Ein hoch sitzender Bund streckt die Beine, Jeans mit Schlag zaubern Kurven.

Das Größensystem für Schuhe scheint nur auf den ersten Blick etwas kompliziert. Wer Größe 38 trägt, hat nicht automatisch einen 38 cm langen Fuß. Doch wie finden Sie die richtige Schuhgröße? Ganz einfach: Stellen Sie Ihren Fuß ohne Schuhe auf ein Blatt Papier. Zeichnen Sie mit einem Bleistift die Umrisse des Fußes genau nach. Messen Sie dann mit einem Lineal die Länge zwischen dem äußersten Ende der Ferse und dem längsten Zeh. Addieren Sie 1,5 cm zu diesem Wert dazu und multiplizieren Sie das Ergebnis mit 1,5. Nun haben Sie Ihre europäische Schuhgröße. Ein Beispiel für einen 23,8 cm langen Fuß: (23,8 + 1,5) x 1,5 = rund 38. Das ist Ihre Größe.

Britische Schuhgrößen (englische Bestellgröße/UK) werden in Inch gemessen. Halbe Größen erlauben kleinere Schritte zwischen den Schuhgrößen – zwischen den Größen 5 und 6 gibt es zum Beispiel die Größe 5,5. Teilen Sie die Leistenlänge (Fußlänge + 1,5 cm) durch 2,54 (ein Inch), nehmen Sie das Ergebnis mal 3 und ziehen Sie 25 cm ab: Das Ergebnis ist Ihre britische Schuhgröße. Einfacher ist natürlich ein Blick auf die Größentabelle!

Wenn Sie sich mit der Größe unsicher sind, messen Sie immer beide Füße aus. Sind Ihre Füße unterschiedlich groß, richten Sie sich nach den Maßen des größeren Fußes, damit der Schuh später nicht drückt. Bedenken Sie außerdem, dass sich Ihre Füße über den Tag hin verändern – so können Sie am Abend wegen einer leichten Schwellung etwas größer sein als noch am Morgen. Suchen Sie nach neuen schicken Abendschuhen, empfiehlt es sich, die Größe erst in den späteren Stunden des Tages zu ermitteln. Da sich Lederschuhe bei Beanspruchung noch etwas ausdehnen, sollten Sie für solche Modelle hingegen Werte verwenden, die Sie am Morgen gemessen haben.

Bestellgröße (EU) Englische
Bestellgröße (UK)
Fußlänge in cm
35 2,5 21,8
36 3-3,5 22,5
37 4-4,5 23,1
38 5 23,8
39 5,5-6 24,5
40 6,5 25,1
41 7-7,5 25,8
42 8 26,5
43 8,5-9 27,1
44 9,5 27,8
45 10-10,5 28,5
46 11 29,1
47 11,5-12 29,8
48 12,5-13 30,5
49 13,5-14 31,2
50 14,5 31,9
Größentabelle

Informationen zur Messung

Bitte messen Sie alle Maße dicht am Körper.

1 Brustumfang in cm Über der stärksten Stelle der Brust waagerecht um den Körper messen.

Für Shirts und Pullover ist der Brustumfang relevant. Stellen Sie sich zum Ausmessen in Unterwäsche vor einen Spiegel und legen Sie ein Maßband unter den Armen um Rücken und Brüste. Führen Sie das Band vorne an der Stelle zusammen, an der der Umfang am größten ist, und lesen Sie die Zahl ab. Achten Sie darauf, dass das Maßband waagerecht liegt. Die Normalgrößen reichen von Größe 32 bis Größe 62. Die amerikanischen Größen von XS bis 4XL lassen sich per Größentabelle übersetzen.

US-Größe Normalgröße Brustumfang 1
XS 32 74-77
34 78-81
S 36 82-85
38 86-89
M 40 90-93
42 94-97
L 44 98-102
46 103-107
XL 48 108-113
50 114-119
XXL 52 120-125
54 126-131
3XL 56 132-137
58 138-143
4XL 60 144-149
62 150-155

Tipp: Neben der richtigen Größe kann auch der passende Ausschnitt dazu beitragen, dass ein Shirt gut aussieht. Weite Ausschnitte setzen Ihr Dekolleté in Szene. Schmale, tiefe Ausschnitte machen den Oberkörper schlanker und U-Boot-Ausschnitte betonen eine schöne Schulterpartie.

Damit Hosen und Röcke richtig sitzen, sind drei Maße für die richtige Kleidergröße ausschlaggebend: Der Hüftumfang, der Taillenumfang und die Schrittlänge. Um den Hüftumfang zu messen, benutzen Sie ein weiches Maßband und stellen sich in Unterwäsche vor den Spiegel. Legen Sie das Maßband locker um den Bauch und rücken Sie es an die breiteste Stelle Ihrer Hüfte bzw. Ihres Gesäßes. Lesen Sie die Zentimeteranzahl ab und notieren Sie sich die Zahl. Das Ergebnis vergleichen Sie mit der Größentabelle. Für den Taillenumfang messen Sie den Umfang Ihrer Taille an der schmalsten Stelle. Die Schrittlänge misst den Abstand zwischen Beinansatz und Fußsohle.

Die Konfektionsgrößen korrespondieren jeweils mit Taillen- und Hüftumfang – schauen Sie nach dem Messen am besten in die Größentabelle. Je nach Figurtyp können Sie oftmals zwischen drei Größenkategorien wählen. Die Bezeichnungen Normal-, Kurz- und Langgröße beziehen sich dabei auf die durchschnittliche Schrittlänge.

Damen Hosen und Röcke

Informationen zur Messung Bitte messen Sie alle Maße dicht am Körper.

1 Schrittlänge Entlang des Innenbeins vom Schritt bis zur Fußsohle messen.
Normalgrößen: Schrittlänge 77-81 cm
Kurzgrößen: Schrittlänge 72-76 cm
Langgrößen: Schrittlänge 82-86 cm

2 Taillenumfang in cm Ohne zu schnüren rings um die Taille messen.

3 Hüftumfang in cm Maßband waagerecht um die stärkste Stelle des Gesäßes führen.

Normalgrößen

Stoffhosen oder Röcke in Normalgrößen passen zu Ihnen, wenn Sie durchschnittlich groß sind (in etwa zwischen 165 und 172 cm) und Ihre Schrittlänge zwischen 77 und 81 cm liegt.

Kurzgrößen

Hosen und Röcke in Kurzgrößen sind die richtige Wahl für Sie, wenn Sie eher kleiner sind und Ihre Schrittlänge zwischen 72 und 76 cm liegt. Kurzgrößen erkennen Sie an den kleineren Zahlen: Sie beginnen bei Größe 16 und enden bei Größe 29.

Langgrößen

Langgrößen sind speziell für großgewachsene Frauen geschneidert, deren Schrittlänge zwischen 82 und 86 cm misst. Die Zahlen sind höher als bei den Normalgrößen: Sie reichen von Größe 68 bis Größe 116.

US-Größe Normal-
größe 1
Kurz-
größe 1
Lang-
größe 1
Taillen-
umfang 2
Hüft-
umfang 3
XS 32 16 - 61-63 84-87
34 17 68 64-66 88-91
S 36 18 72 67-70 92-95
38 19 76 71-74 96-98
M 40 20 80 75-78 99-101
42 21 84 79-82 102-104
L 44 22 88 83-87 105-108
46 23 92 88-93 109-112
XL 48 24 96 94-99 113-116
50 25 100 100-106 117-121
XXL 52 26 104 107-112 122-126
54 27 108 113-119 127-132
3XL 56 28 112 120-126 133-138
58 29 116 127-133 139-144
4XL 60 - - 134-140 145-150
62 - - 141-147 151-156

Weitere Tipps für den Hosen- und Rockkauf

Culotten können selbst burschikosen Typen weibliche Kurven auf die Hüften zaubern, Marlenehosen dagegen strecken die Beine optisch. Was beiden Modellen gemeinsam ist: Sie werden auf Taillenhöhe getragen. Vergewissern Sie sich vor dem Kauf also, dass die gewählte Größe tatsächlich zu Ihrem Taillenumfang passt.

Für Kleider, Jacken und Mäntel kommt Ihre Körperhöhe von der Fußsohle bis zum Kopf ins Spiel: Messen Sie am besten an einem Türrahmen (ohne Schuhe!), indem Sie sich von einem Helfer ein Buch waagerecht auf den Kopf legen und dessen unteren Rand am Rahmen mit einem Bleistift markieren lassen. Mithilfe des Bleistiftstrichs und eines Maßbands finden Sie schnell heraus, welche Körpergröße Sie haben und welcher der drei Größentypen der richtige für Sie ist. Auch hier gilt wieder: Die Bezeichnungen Normal-, Kurz- und Langgröße beziehen sich auf die durchschnittliche Körperhöhe.

Damen Kleider, Blazer, Jacken und Mäntel

Informationen zur Messung Bitte messen Sie alle Maße dicht am Körper.

1 Körperhöhe Ohne Schuhe vom Scheitel bis zur Sohle messen. Am Türrahmen geht's am besten.
Normalgrößen: Körperhöhe 165-172 cm
Kurzgrößen: Körperhöhe unter 165 cm
Langgrößen: Körperhöhe über 172 cm

2 Brustumfang in cm Über der stärksten Stelle der Brust waagerecht um den Körper messen.

3 Hüftumfang in cm Maßband waagerecht um die stärkste Stelle des Gesäßes führen.

Normalgrößen

Kleider, Jacken und Mäntel in Normalgröße passen Ihnen am besten, wenn Sie zwischen 1,65 und 1,72 m groß sind. Dann kommen die Konfektionsgrößen 32 bis 62 für Sie infrage.

Kurzgrößen

Kurzgrößen sind die ideale Wahl, wenn Ihre Körperhöhe weniger als 1,65 m misst. Die Spanne bei den Kurzgrößen reicht von Größe 16 bis Größe 29.

Langgrößen

Wenn Sie größer sind als 1,72 m, sollten Sie Modelle in Langgrößen wählen, damit knielange Kleider beispielsweise nicht zum Minidress werden. Langgrößen beginnen bei Größe 68 und gehen dann in Zweierschritten aufwärts bis Größe 116.

US-Größe Normal-
größe 1
Kurz-
größe 1
Langgröße 1 Brustumfang 2 Hüftumfang 3
XS 32 16 - 74-77 84-87
34 17 68 78-81 88-91
S 36 18 72 82-85 92-95
38 19 76 86-89 96-98
M 40 20 80 90-93 99-101
42 21 84 94-97 102-104
L 44 22 88 98-102 105-108
46 23 92 103-107 109-112
XL 48 24 96 108-113 113-116
50 25 100 114-119 117-121
XXL 52 26 104 120-125 122-126
54 27 108 126-131 127-132
3XL 56 28 112 132-137 133-138
58 29 116 138-143 139-144
4XL 60 - - 144-149 145-150
62 - - 150-155 151-156

Die richtige BH-Größe ist entscheidend. Nur wenn der BH perfekt sitzt, also weder einschneidet noch zu locker sitzt, wird der Rücken ausreichend gestützt. Für die BH-Größe sind der Unterbrustumfang sowie der Brustumfang entscheidend.

Den Unterbrustumfang messen Sie, indem Sie das Maßband unterhalb der Brust um Ihren Brustkorb legen, dort, wo später das sogenannte Unterbrustband sitzt. Aus dem Unterbrustumfang ergibt sich Ihre BH-Größe von 65 bis zu 130. Die richtige Größe für Ihren Unterbrustumfang können Sie der Größentabelle entnehmen.

Damen BHs

Informationen zur Messung Bitte messen Sie alle Maße dicht am Körper.

1 Unterbrustumfang in cm Maßband am unteren Brustansatz waagerecht um den Körper führen.

2 Brustumfang in cm Über der stärksten Stelle der Brust waagerecht um den Körper messen.

Die Cup-Größe (von AA bis H) leitet sich aus dem Brustumfang ab. Ihren Brustumfang ermitteln Sie, wenn Sie ein Maßband unter den Armen um Rücken und Brüste legen. Führen Sie das Band vorne an der Stelle zusammen, an der der Umfang am größten ist, und lesen Sie die Zahl ab. Achten Sie darauf, dass das Maßband waagerecht liegt.

Tipp: Um den Unterbrustumfang zu ermitteln, sollten Sie recht eng am Körper messen. Das kann allein schwierig sein. Holen Sie sich zum Abmessen daher am besten Hilfe von den Lieben!

Normal-
größe
BH Größe Unterbrust-
umfang 1
Brust-
umfang 2
Cup AA Cup A Cup B Cup C Cup D Cup E (DD) Cup F Cup G Cup H
34 65 63-67 75-77 77-79 79-81 81-83 - - - - -
36 70 68-72 80-82 82-84 84-86 86-88 88-90 90-92 92-94 - -
38 75 73-77 85-87 87-89 89-91 91-93 93-95 95-97 97-99 99-101 -
40 80 78-82 90-92 92-94 94-96 96-98 98-100 100-102 102-104 104-106 106-108
42 85 83-87 95-97 97-99 99-101 101-103 103-105 105-107 107-109 109-111 111-113
44 90 88-92 100-102 102-104 104-106 106-108 108-110 110-112 112-114 114-116 116-118
46 95 93-97 105-107 107-109 109-111 111-113 113-115 115-117 117-119 119-121 121-123
48 100 98-102 - 112-114 114-116 116-118 118-120 120-122 122-124 124-126 126-128
50 105 103-107 - 117-119 119-121 121-123 123-125 125-127 127-129 129-131 131-133
52 110 108-112 - - 124-126 126-128 128-130 130-132 132-134 134-136 136-138
54 115 113-117 - - 129-131 131-133 133-135 135-137 137-139 139-141 141-143
56 120 118-122 - - 134-136 136-138 138-140 140-142 142-144 144-146 146-148
58 125 123-127 - - 139-141 141-143 143-145 - - - -
- 130 128-132 - - 144-146 146-148 148-150 - - - -

Damit Miederhosen nicht zu eng sitzen, benötigen Sie Ihren Taillenumfang, um die korrekte Kleidergröße zu bestimmen. Messen Sie den Umfang Ihrer Taille an der schmalsten Stelle und vergleichen Sie das Ergebnis mit der Größentabelle. Die kleinste Größe 60 entspricht beispielsweise einem Taillenumfang von 58 bis 62 cm.

Damen Miederhosen

Informationen zur Messung Bitte messen Sie alle Maße dicht am Körper.

1 Taillenumfang in cm Ohne zu schnüren rings um die Taille messen.

Tipp: Vielleicht passiert es Ihnen instinktiv, dass Sie den Bauch leicht einziehen. Achten Sie darauf, dass Sie bei der Größenermittlung gerade stehen und entspannt atmen. Damit Ihre neue Wäsche optimal an Ihre Körperform angepasst ist, benötigen Sie Ihren natürlichen Bauchumfang.

Normalgröße Taillenumfang 1
60 58-62
65 63-67
70 68-72
75 73-77
80 78-82
85 83-87
90 88-92
95 93-97
100 98-102
105 103-107
110 108-112
115 113-117
120 118-122

Damit Bademäntel bequem um den Körper geschlungen werden können und weder zu knapp sind noch zu weit sitzen, sind der Brust- und der Hüftumfang relevant. Einfach den Brust- sowie den Hüftumfang an der jeweils breitesten Stelle messen und die Ergebnisse mit der Größentabelle vergleichen. Viele Bademäntel werden auch in US-Größen angeboten. Größe XS entspricht beispielsweise der Doppel-Normalgröße 32/34.

Damen Bademäntel

Informationen zur Messung Bitte messen Sie alle Maße dicht am Körper.

1 Brustumfang Über der stärksten Stelle der Brust waagerecht um den Körper messen.

2 Hüftumfang Maßband waagerecht um die stärkste Stelle des Gesäßes führen.

US-Größe Normal-
größe
Brust-
umfang
in cm 1
Hüft-
umfang
in cm 2
XS 32 74-77 84-87
34 78-81 88-91
S 36 82-85 92-95
38 86-89 96-98
M 40 90-93 99-101
42 94-97 102-104
L 44 98-102 105-108
46 103-107 109-112
XL 48 108-113 113-116
50 114-119 117-121
XXL 52 120-125 122-126
54 126-131 127-132

Tipp: Frieren Sie zu Hause leicht und schlüpfen nach einem entspannenden Vollbad erst einmal in einen gemütlichen Schlafanzug, bevor Sie sich in den Bademantel kuscheln? In diesem Fall können Sie bei Ihrem Bademantel eine Kleidernummer größer auswählen, damit er auch mit mehr drunter schön locker sitzt.

Unterwäsche begleitet Sie durch den ganzen Tag: Sie soll gut sitzen, darf nicht rutschen, aber auch nicht einschnüren. Für einen optimalen Sitz kommt es auch hier auf die richtige Größe an, die Sie mit Taillen- und Hüftumfang bestimmen können. Den Taillenumfang messen Sie an der schmalsten, den Hüftumfang an der breitesten Stelle.

Normalgrößen beginnen bei Größe 32 und enden bei Größe 62. Die US-Größen fassen stets zwei Normalgrößen zusammen: Größe S passt beispielsweise Frauen mit Normalgröße 36 und 38.

Damen Wäsche Unterteile

Informationen zur Messung Bitte messen Sie alle Maße dicht am Körper.

1 Taillenumfang in cm Ohne zu schnüren rings um die Taille messen.

2 Hüftumfang in cm Maßband waagerecht um die stärkste Stelle des Gesäßes führen.

US-Größe Normal-
größe
Taillen-
umfang 1
Hüft-
umfang 2
XS 32 61-63 84-87 
34 64-66 88-91
S 36 67-70 92-95
38 71-74 96-98
M 40 75-78 99-101
42 79-82 102-104
L 44 83-87 105-108
46 88-93 109-112
XL 48 94-99 113-116
50 100-106 117-121
XXL 52 107-112 122-126
54 113-119 127-132
3XL 56 120-126 133-138
58 127-133 139-144
4XL 60 134-138 145-150
62 139-142 151-156

Tipp: Damit sich keine Ränder abzeichnen, sollten die Leibhöhe von Slip und Kleidung einander entsprechen. Tragen Sie zum Beispiel oft tief sitzende Hüfthosen, ist es ratsam, Ihre Unterwäsche passend dazu auszuwählen.

Damit Sie Gürtel nicht zu eng schnallen müssen, ist der Hüftumfang maßgebend. Dafür messen Sie den Umfang an der breitesten Stelle Ihrer Hüfte beziehungsweise Ihres Gesäßes. Für Taillengürtel benötigen Sie den Taillenumfang: Messen Sie dafür den Umfang Ihrer Taille an der schmalsten Stelle und lesen Sie Ihre Größe in der Tabelle ab.

Damen Gürtel

Informationen zur Messung Bitte messen Sie alle Maße dicht am Körper.

1 Taillen- oder Hüftumfang Ohne zu schnüren rings um die Taille oder die Hüfte messen.

Gürtellänge
Bestellgröße Taillen- oder Hüftumfang
in cm 1
70 66-74
75 71-79
80 76-84
85 81-89
90 86-94
95 91-99
100 96-104
105 101-109
110 106-114
115 111-119
120 116-124
125 121-129
130 126-134
135 131-139
140 136-144
145 141-149

Tipp: Frauen mit schmaler Taille können die Körpermitte zusätzlich mit besonders breiten Taillengürteln mit Applikationen betonen. Ein Taillengürtel in Kombination mit einer Taillenhose streckt die Beine optisch und verstärkt den Effekt der Sanduhrfigur.

Auch ein Handschuh will richtig passen – mit dem Handumfang finden Sie die richtige Größe: Legen Sie ein Maßband um Ihre Mittelhand und messen Sie den Umfang zwischen Daumenansatz und Fingerknöcheln. Kleinen, sehr schmalen Händen mit einem Umfang von 14 cm passt beispielsweise die Größe 3.

Bestellgröße Handumfang in cm
3 14
3,5 14,5
4 15
4,5 15,5
5 16
6 16,5
6,5 17,5
7 19
7,5 20,5
8 22
8,5 23
9 24

Tipp: Zu Beginn sollten Lederhandschuhe eher eng an der Hand sitzen – sie dehnen sich mit der Zeit noch. Liegen Sie beim Ausmessen zwischen zwei Größen, wählen Sie deshalb lieber die kleinere.

WIR SIND IMMER FÜR SIE DA!

24 Stunden am Tag / 7 Tage die Woche

0180 5 35 35 - 77 0180 5 35 35 - 60*

*Festnetz 14ct/Min., Mobilfunk max. 42 ct/Min.

Kauf auf Rechnung
Ratenzahlung
30 Tage kostenlose Rückgabe
24 Stunden Kundenservice
Datensicherheit
Trusted Shops Geprüfte Qualität